Animal

Found my animal…

…Stylische Hundehalsbänder und Leinen 

Found my animal

Letztens war ich mal wieder auf der Suche nach einem neuen Halsband für unseren Hund Finn, weil ich auch für ihn einfach mal etwas besonderes haben wollte. Schließlich wollen ja auch Hunde chic aussehen :). Irgendwie hat mir aber nichts so richtig gut gefallen, bis ich auf die Marke „Found my animal“ gestoßen bin. Natürlich das teuerste Model von allen, war ja mal wieder klar… Schlussendlich hat es mich trotz des stolzen Preises überzeugt, weil es nicht nur wunderschön aussieht, sondern auch 25 % des Erlöses an die „Louis Animal Foundation“ gehen. Das ist eine Non-Profit Organisation, die für verlassene Tiere ein neues, schönes Zuhause sucht. Da auch unser Finn aus Griechenland kommt und wir ihn auch vor dem Leben auf der Straße bewahrt haben, hat mich das natürlich sofort berührt. Ich habe selten so ein dankbares Tier erlebt und mit seiner tollen Persönlichkeit ist er definitiv eine Bereicherung für die ganze Familie. Ich habe den Schritt also auf keinen Fall bereut und würde immer wieder so einem kleinen „Knopf“ helfen.

Found my animal Set

 

Das handgefertigte „Zubehör für adoptierte Tiere und ihre Menschen“ soll also darauf aufmerksam machen, dass man auch den abgeschobenen Tieren helfen sollte und muss, und die individuelle Nummer, die in jeden Leinen-„Found“-Anhänger eingraviert wird, ist eine Erinnerung daran, wie vielen Tieren mit dem Verkauf schon geholfen wurde. Ich hab mein Set übrigens bei www.sookys.de bestellt. Schnelle Lieferung, kleine Hundekekse als Geschenk und natürlich eine tolle Ware. Kann ich also nur empfehlen . Die Hundehalsbänder und Leinen gibt es übrigens auch im trendigen Ombré-Style. Wer also stilsicher mit seinem Hund unterwegs sein möchte, für den ist die Kollektion ein echtes Must-Have. 

An der Stelle will ich jetzt auch unbedingt noch mal auf den Tierschutzverein Kalamata aufmerksam machen, die uns unseren tollen Hund vermittelt haben. Wenn also auch Ihr helfen oder einem Hund ein neues Zuhause schenken wollt, dann schaut doch mal auf der KAWS-Seite vorbei. Die Vermittlung hat hier super geklappt, wir haben uns gut aufgehoben gefühlt und sie stehen Euch wirklich mit Rat und Tat zur Seite.

Hund Mischling (Aus dem Namen „Massimo“ wurde bei uns dann „Finn“)